WiWö – Daheimstunden: „Unser Plan“

Zu Beginn dieses Pfadfinderjahres sind wir mit den WiWö-Kindern noch „ganz normal“ gestartet. Dank unseres Corona-Präventionskonzeptes, der tollen Leistung unserer Begleiter, aber auch der hervorragenden Mitwirkung aller Wichtel und Wölflinge und vielleicht auch einem Quäntchen Glück, konnten Ansteckungen in den Heimstunden (soweit wir das wissen) verhindert werden. Das war eine tolle Leistung aller Beteiligten! Danke.

Leider sind gemeinsame Präsenz-Heimstunden aktuell noch immer nicht möglich. Auf virtuelle Heimstunden möchten wir aktuell verzichten, da die meisten von uns, Begleiter und Kinder, sowieso schon viel zu viel Zeit vor dem PC, in virtuellen Konferenzen oder im Homeschooling verbringen.

Der Plan: Wir möchten, dass alle WiWö wieder mehr Zeit in der Natur verbringen. Wenn schon nicht gemeinsam mit uns in der Heimstunde, dann gemeinsam mit Geschwistern und Eltern. Aus diesem Grund werden wir einmal wöchentlich (voraussichtlich dienstags) einen „Heimstunden“-Vorschlag in diesen WiWö-Blog stellen. Diese Vorschläge können dann die Familien flexibel zu einem für die Kinder und den Eltern passenden Zeitpunkt zuhause oder gemeinsam an der frischen Luft durchgeführt werden.

Hier ein kleiner Vorgeschmack. Wir präsentieren den WiWö-„Daheimstunden“-Plan: Daheimstundenplan