WiWö-Lager Freitag

Am Vormittag unseres letzten ganzen Lagertages spielten wir ein Sammelspiel. Der Gnom ließ uns in zahlreichen Stationen Zutaten für Zaubersprüche sammeln, die dann auf eine Zauberbuchseite geklebt werden mussten. Für eine vollständige Seite erhielt man dann eine Belohnung. Und so durften wir unsere Geschicklichkeit, Schnelligkeit, Findigkeit und unser Pfadiwissen unter Beweis stellen, bis wir das Zauberbuch des Gnoms schließlich vervollständigt hatten.

Am Nachmittag kochten wir gemeinsam unser eigenes Abendessen. Abends grillten wir am Lagerfeuer Knacker und machten Stangerlbrot dazu. Als Nachspeise gab es selbst gemachten Hollerröster und Apfeltiramisu. 

Auch die Lagergeschichte wurde heute noch aufgelöst. Gemeinsam mit einem Spruch des Gnoms, der magischen Kiste des Kobolds und einem Zauberspruch der Fee konnte der böse Magier vertrieben werden. Ohne die fleißige Mithilfe der Kinder wäre das natürlich nicht möglich gewesen.

Danach machten wir es uns spielend, quatschend und singend am Lagerfeuer gemütlich – glücklicherweise blieben wir auch vom Regen weitestgehend verschont und hatten noch einen entspannten Lagerabschluss.

Markiert mit , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.