Wientag

Am 25. April 2015 machten sich über 60 Pfadfinder aus Gallneukirchen auf nach Wien, um die Hauptstadt ein bisschen besser kennen zu lernen. Nach der kurzen Zugfahrt kam es schon zum ersten kleinen Highlight, nämlich der U-Bahnfahrt zum Haus des Meeres, was mit so vielen Menschen schon eine kleine Herausforderung ist. Der große Wasserzoo ist Heimat vieler kleiner und großer Fische. Man kann von den Fischen angefangen, bis hin zu Alligatoren, Riesenschlangen, Insekten und sogar Affen bestaunen. Das Museum ist für Alt und Jung wirklich sehenswert.

Nach einer kleinen Stärkung in der Pizzeria ums Eck startete die Schnitzeljagd am Petersplatz. Der verstobene Geist des Lord Esterhazy war auferstanden und erforschte zusammen mit den Kindern und Begleitern die wichtigsten und schönsten Plätze Wiens. Zu bestaunen gab es die Hofburg, den Heldenplatz, die Nationalbibliothek, den Volksgarten, das Parlament, das Rathaus, die Universität und Vieles mehr. Etwas geschafft gönnten sich alle noch ein Eis, bevor es mit dem Zug wieder zurück in unser kleines Städtchen Gallneukirchen ging.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.